eMitter erspart die tägliche manuelle Überprüfung aller eingesetzten Fallen, die gemäß Tierschutzgesetz gefordert wird. Stattdessen sind die Köderstationen per Funk mit dem Server verbunden.

Die Fallen in Verbindung mit dem eMitter-Controller ermöglichen das sogenannte Permanent-Monitoring, d.h., sobald ein Schädling in die Falle geht, wird der Verantwortliche darüber per E-Mail oder App informiert. Er kann nun direkt die ausgelöste Falle ansteuern und diese neu aktivieren.